Seite wählen

Halloween LARP

Scaring people since 1999

WER WIR SIND

Seit über 20 Jahren veranstaltet die Orga von Halloween LARP unregelmäßig Events von bescheidener Größe, dafür mit umso mehr Liebe zum Detail und Fokus auf Immersion, Emotion und Charakterspiel. Die Settings wechseln dabei ständig, von Western über 20er Jahre bis hin zu naher Zukunft war schon alles dabei.

 

Einzig und allein die Atmosphäre bleibt stets dem Thema Horror verbunden, mal laut und sprunghaft ins Gesicht, mal leise und ganz langsam heranpirschend.

 

Durch das Casting-Prinzip gibt es bei uns keine Erfahrungspunkte und wenig Regeln, dafür aber viel gemeinsames Spiel und hochdramatische Szenen. Das Prinzip „Play to lose“ nehmen Spielerinnen und Spieler bei uns ernst. Was bleibt ihnen auch anderes übrig. Willkommen bei Halloween LARP!

Halloween 2020:Driftwood

Unser vielleicht aufwändigstes Liverollenspielprojekt steht bevor. Seid gespannt. Nähere Infos in Kürze. Der Knopf bringt leider noch nix.

UNSERE CON-PHILOSOPHIE

Gecastete Rollen

Rollen werden schon immer kooperativ erstellt. Bereits bei der Anmeldung füllt ihr einen Fragebogen aus, bei dem ihr uns eure ungefähren Rollenvorstellungen mitteilt. Wir nehmen dabei auf etwaige echte Phobien und Spielsituationen, die euch nicht behagen Rücksicht – es ist unser Ziel, euch in Situationen zu bringen, die ihr auch wirklich erleben wollt. Wer Angst vor Spinnen hat, dem kippen wir sicher nicht einen Eimer Gummispinnen über den Kopf.

Als SC bekommst du einen Lebenslauf mit Vorgeschichte, klaren Zielen, die du nach eigenem Ermessen verfolgen kannst (ganz ignorieren wäre aber schade). Als MSC (= mitspielender Charakter) bekommst du einen verkürzten Lebenslauf und klare Handlungsanweisungen, wie du den Spielverlauf manipulieren, vorantreiben oder ggf. auch mal bremsen sollst. Schließlich erzählen wir gemeinsam eine Geschichte und dazu braucht es auch mal Richtungsweiser.

Klassische Springerrollen gibt es bei uns selten, Wellenmonster-NSCs so gut wie nie. Unser Spiel lebt von Atmosphäre – nicht von der Freude am Knüppeln auf Monster-Stereotypen.

Sicherheit und Inklusion

Eine Atmosphäre zu schaffen, in der es möglich ist, sich (Out-Time!) sicher zu fühlen, ist essentiell für unsere Spiele. Nur wenn wir uns außerhalb des Spiels sicher fühlen, ist es uns möglich, aus unserer Komfortzone herauszutreten und ein intensiveres Spiel zu erleben. Vor dem Spiel wird es eine Reihe Workshops geben, in denen wir Sicherheitsmechaniken erklären und Regeln zum gemeinsamen Spiel erläutern.

Halloween LARPs sind so konzipiert, dass eine Teilnahme für jeden möglich ist, der Interesse an den bespielten Themen hat, unabhängig von der eigenen Identität und ohne Angst vor Diskriminierung außerhalb des Spiels.

Wir machen ganz deutlich, dass Diskriminierung, Rassismus, Sexismus, Homophobie, Transphobie und dergleichen bei uns unerwünscht sind und wir Personen, die diese zum Ausdruck bringen, von unseren Spielen ausschließen.

 

Der Spielstil

Unserer Auffassung nach ist jeder Spieler auch ein Spiellieferant für alle anderen. Das bedeutet nicht, dass man für deren persönlichen Plot herhalten soll, sondern dass ihr für gutes Spiel mit gutem Spiel belohnt werdet. Grundsätzlich empfehlen wir die Spielstile play to lift, play to flow und play to lose, um für alle das beste Spielerlebnis zu ermöglichen. Was nützt großes Drama ohne Zuschauer? Was ist ein Sieg wert, wenn alle anderen Spieler IT wie OT kein gutes Spiel daraus ziehen können?

► Play to lift – bedeutet, andere Spieler, auch zum eigenen IT-Nachteil, anzuheben. Dahinter steckt der Gedanke, dass nicht der General sich zum General macht, sondern alle Truppen, die auf ihn (oder sie) hören. Supportet ihr andere, werden ihr auch von diesen supportet.

► Play to flow – bedeutet nicht nur aus IT-Sicht des Charakter logisch zu handeln, sondern möglichst viele Spielangebote aufzugreifen, aber auch zu geben. Dabei müssen das nicht immer die großen Spotlights sein.

► Play to lose – bedeutet nicht, dass man immer verlieren soll. Aber deine Figur scheitert, bewusst, wenn dadurch ein besseres, spannenderes Spiel entsteht. Wenn du ein Geheimnis hast, sollte das doch irgendwann ans Licht kommen, oder? Wenn du gedemütigt wurdest, kannst du souverän sein, aber du kannst auch rotzbesoffen deinen Gegner zur Rede stellen.

Alkohol

Alkoholgenuss in Maßen ist während des Spiels erlaubt. Teilnehmende, die aufgrund von zu hohem Alkoholkonsum eine Gefahr für sich und andere darstellen, gegen Sicherheitsaspekte verstoßen, nicht mehr in der Lage sind, ihren Charakter darzustellen oder den Spielablauf auf andere Art stören, werden von uns (vorübergehend) aus dem Spiel genommen.

 

Emotionale Sicherheit

Während des Spiels kannst du dich jederzeit an Spielleiter wenden, solltest du jemanden zum Reden benötigen oder es ein Problem geben. Es wird einen Out-Time-Bereich geben. Dorthin kannst du dich zurückziehen, solltest du eine Auszeit brauchen, einen Tee trinken oder einfach nur reden wollen. Bitte beachte jedoch, dass Mitglieder der Spielleitung keine Therapeuten oder Psychologen sind. Sie bieten lediglich ein offenes Ohr und freundschaftlichen Rat. Sollte es Probleme geben, auch mit anderen Teilnehmenden, solltest du dich nicht sicher oder wohl fühlen, bitten wir dich, uns zu vertrauen und lieber früher als später zu uns zu kommen. Wir können bei vielem helfen und sind auch bereit, das zu tun. Das geht jedoch am einfachsten, wenn wir davon wissen, BEVOR daraus ein größeres Problem geworden ist.

Bitte denke daran: Auch wenn wir ein Spiel spielen und uns in einer zeitweise seltsamen Welt bewegen (wir meinen jetzt die fiktive Welt, ja?), finden außerhalb des Spiels gesunder Menschenverstand und Anstand weiterhin Anwendung. Du bist verantwortlich für dein Handeln.

Vergangene Events

Werft einen Blick auf unsere bisherigen LARPs. Möglicherweise hilft euch das ja bei der Entscheidung, uns euer Vertrauen zu schenken.

Schreib! Uns! An!

8 + 4 =

Contact

Bankdaten

in Kürze